Valmor Quintani zu Gast

Portugisische Predigt in Wilden (Zum Anhören hier klicken)

Apostelgeschichte 1,8: Ihr werdet die Kraft des heiligen Geistes empfangen, der auf euch kommen wird, und werdet meine Zeugen sein […] bis an das Ende der Erde (Anmerkung des Autors z.B. Wilden 🙂 ).

Valmor Quintani ist ein Missionar aus Portugal. Er war viele Jahre zusammen mit unserem Gemeindemitglied Otmar Sch. in Brasilien. Mittlerweile ist er zurück in seinem Heimatland Portugal. Quintani, der sich zurzeit in Deutschland aufhält, predigte am vergangenen Sonntag, 08.01.2017, hier in der Gemeinde in Wilden. Sein Freund Otmar übersetzte simultan die Predigt.

Anschließend berichtete Quintani  uns noch über seine jetzige Arbeit in Portugal. Das ganze in Deutsch, der Sprache, die Quintani gerade noch lernt und dafür schon echt gut spricht. Demnach ist Valmor Quintani von Brasilien aus zurück nach Portugal gegangen, um dort für die Allianzmission das FeG Brasilien-Projekt „AMEL“ zu betreuen und als Missionar zu begleiten. Also ein echter Missionsreisender. Und das über größere Entfernungen als einst der erste große Missionar für die „Heiden“ in Kleinasien und Europa, Paulus (siehe Apostelgeschichte im Neuen Testament der Bibel) 

Die Früchte dieser Arbeit konnten wir in einer Powerpointpräsentation ansatzweise sehen (Auszüge daraus können Sie in den Fotos unten sehen). Das alles verbunden mit der zuvor gehörten Predigt mit dem Thema „Evangelisation“ zeigte uns, wie wichtig es ist selbst mit dem Evangelisieren zu beginnen. Nicht unbedingt weit weg von zuhause, nein wir sind durch den Heiligen Geist befähigt und haben die Aufgabe bereits vor unserer Haustür, bzw. vor den Türen unserer Gemeinde damit zu beginnen! Und eins ist sicher: Das bleibt nicht ohne Frucht! Außer wir probieren es gar nicht.

Bitte denken Sie im Gebet an Familie Quintani und an das AM-AMEL-Projekt mit all den Geschwistern in Portugal. Vielen Dank.

Posted in Allgemein, Rückblick.